Mariä Himmelfahrt - Turm der alten Kirche

Bleialf, Gemeinde Bleialf Am Markt
Beschreibung
Wie bereits berichtet stammt der Unterbau des Turmes mit den Außenmaßen von 9 x 10 m noch aus der romanischen Zeit (angeblich von 1187). Seine mächtige Mauerstärke von 2,50–3 m verjüngt sich nach oben. Die Höhe einschl. der achtseitigen Haube beträgt ca. 41 m. Im Zuge der Kirchenerweiterung waren sein Abbruch und der Neubau eines höheren Turmes geplant. Beides kam aber nicht zustande, wohl durch Einspruch kirchlicher oder staatlicher Aufsichtsbehörden. 1939 wurde der Glockenstuhl saniert. Der barocke Turmhelm wurde 1954 nach altem Vorbild erneuert.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1187
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.28668
lat: 50.23968
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bleialf.de/

Datenquellen
Franz Meier: Pfarrkirche Maria Himmelfahrt Bleialf und Filialkapellen. Die Eifel, 3/2010.

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2005
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2005
Bild 3: © Margraff: Kirchen, Burgen, Bauernhäuser. Verlag der Akademischen Buchhandlung Interbook Trier, 1986
Bild 4: © pietbron http://www.flickr.com/photos/pietbron/

Stand
Letzte Bearbeitung: 11.01.2010
Interne ID: 34609
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=34609
ObjektURL als Mail versenden