Schultoilette

Freilichtmuseum Roscheider Hof
Roscheider Hof, Stadt Konz Roscheiderhof

Beschreibung
Neben dem Hof aus Köllig steht noch ein gänzlich anders gearteter kleiner Bau, der von Mitarbeitern des Museums beim Ausräumen einer alten Schule in Portz, südwestlich von Saarburg, entdeckt wurde. Es handelt sich um einen kleinen mit Ziegeln ausgemauerten Fachwerkbau, der im vergangenen Jahrhundert ursprünglich als Schultoilette errichtet worden war.

Das Häuschen hatte den Wandel der Sanitärkultur wohl nur deshalb überdauert, weil der Schulmeister es später zum Hühnerstall umfunktionierte. Als Fachwerkbau war er leicht abbaubar und konnte unschwer wieder so restauriert werden, wie er, schön separat für Lehrer, Mädchen und Jungen, ursprünglich eingerichtet war. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Bildungsstätten / Museen
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.598617
lat: 49.706124
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Gillenbüsch

Internet
http://www.roscheiderhof.de/index.php/de/saar-mosel-dorf/schultoilette

Datenquellen
[1] Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof e.V., Roscheiderhof 1, D-54329 Konz, email: info@RoscheiderHof.de, Internet: http://www.roscheiderhof.de

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2014.

Stand
Letzte Bearbeitung: 16.06.2014
Interne ID: 34845
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=34845
ObjektURL als Mail versenden