Wüstung Wasserfall

Niederscheidweiler, Gemeinde Niederscheidweiler
Beschreibung
Dorf und Gericht Wasserfall mit Holzerhausen und Gundlingen zu den Kerpener, sodann Sombreffer und endlich Manderscheid-Schleidener Lehen. Der wohl bereits im frühen 15. Jahrhundert wüste Ort hat höchst wahrscheinlich südlich Niederscheidweiler, Amt Manderscheid, gelegen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Wüstungen
Zeit:
15. Jahrhundert
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.95247
lat: 50.0438
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Wahlgruberort

Internet
http://www.niederscheidweiler.de/

Datenquellen
[1] Janssen, Franz Roman: Kurtrier in seinen Ämtern vornehmlich im 16. Jahrhundert. Ludwig Röhrscheid Verlag, Bonn, 1985.


Stand
Letzte Bearbeitung: 28.06.2014
Interne ID: 34875
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=34875
ObjektURL als Mail versenden