Bahnhof Konz

Konz, Stadt Konz Bahnhofstraße
Beschreibung
Der Bahnhof Konz (im Volksmund oft Konz Hauptbahnhof genannt) ist der zweite Bahnhof der Stadt Konz. Er liegt an der Saarstrecke, und alle Regionalzüge aus bzw. in Richtung Saarbrücken halten hier.

Geschichte:
Der Bahnhof wurde 1895 gemeinsam mit der Saarstrecke von Trier nach Saarbrücken eröffnet.
Im Frühjahr 1998 ereignete sich vor dem Bahnhof Konz ein Bahnunglück. Dabei entgleiste ein Kohlezug aus dem Saarland und riss dabei ein ganzes Gleis weg, so dass mehrere Tage nur ein Gleis befahren werden konnte. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Eisenbahnverkehr
Zeit:
Um 1903/04
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.57297
lat: 49.6954
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.fh-trier.de/fb/bw/ri/konz

Datenquellen
[1] Seite "Bahnhöfe und Haltepunkte in Konz". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 4. April 2014, 11:51 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnh%C3%B6fe_und_Haltepunkte_in_Konz (Abgerufen: 02. Juli 2020, 19:01 MESZ)

Bildquellen
Bild 1: © Michael Grün, Trier, 2020.
Bild 2: © Michael Grün, Trier, 2020.

Stand
Letzte Bearbeitung: 02.07.2020
Interne ID: 34927
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=34927
ObjektURL als Mail versenden