Wappen der Gemeinde Betteldorf

Betteldorf, Gemeinde Betteldorf
Beschreibung
Wappenbeschreibung

Unter rotem Schildhaupt, darin eine goldene Zange, in Gold ein grüner Leistenschragen, belegt mit einer roten Mispel mit goldenem Butzen. Ortpatronin ist die hlg. Apollonia, deren Symbol, die Zange, im Schildhaupt abgebildet ist.

Das grüne Schrägkreuz (Leistenschragen) weist auf die Römerstraßen hin, die sich südwestlich des Döhmberges kreuzten. Die frühe römische Besiedelung ist auch durch bedeutende Münzschatzfunde dokumentiert.

Die rote Mispel mit goldenem Butzen ist dem Wappen des Herzogs von Arenberg entnommen. Betteldorf kam nach dem Ableben des letzten Manderscheider Grafen an das Herzogtum Arenberg. Die Farben Rot und Gold sind dem Wappen der Grafen von Manderscheid entliehen.

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Wappen /
Zeit:
Circa 500 nach Chr. bis circa 1220
Epoche:
Frühmittelalter / Romanik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.752385
lat: 50.251888
Lagequalität der Koordinaten: Ortslage
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.betteldorf.de/

Datenquellen
Homepage der Gemeinde Betteldorf http://www.betteldorf.de/

Bildquellen
Bild 1: Homepage der Gemeinde Betteldorf http://www.betteldorf.de/

Stand
Letzte Bearbeitung: 19.11.2009
Interne ID: 3519
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=3519
ObjektURL als Mail versenden