Sankt Remigius (2)

Pronsfeld, Gemeinde Pronsfeld Hauptstraße 2
Beschreibung
Charakteristisch für die neue Pfarrkirche ist die mit Schiefern gedeckte Kuppel und der 1962 errichtete freistehende Glockenturm. 1921 wurde die 1889 erbaute saalartige Interimskirche nach Plänen des Architekten Endler aus Köln um eine überkuppelte Vierung mit kurzen Querarmen und einem halbkreisförmigen Chorraum verlängert. Der Bau wurde im Sinne der Reformarchitektur außen und innen schlicht nach Vorbildern des ländlichen Barock gestaltet.

Nach umfangreichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten im Innern stellt die Kirche heute ein Schmuckstück dar. Die Inneneinrichtung stammt zum Teil aus der alten Kirche. Sehenswert sind die aus der Mitte des 18. Jahrhunderts stammenden Altäre mit zahlreichen Heiligenfiguren, die Kanzel aus dem Jahr 1623, die mit Schnitzereien und Figuren verzierte Kommunionbank sowie ein wuchtiger, schwerer Taufstein, der ebenfalls aus der alten Kirche stammt. Ebenfalls sehenswert, aber vor allem hörenswert ist die neue Orgel aus der Werkstatt des Orgelbaumeisters Fasen aus Oberbettingen.

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Endler, Eduard (Architekt), Köln [1860-1932]
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1889
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.341073
lat: 50.160112
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.pronsfeld.de

Datenquellen
© Harald Urfels, Homepage der Gemeinde Pronsfeld http://www.pronsfeld.de/

Bildquellen
Bild 1: © pietbron http://www.flickr.com/photos/pietbron/

Stand
Letzte Bearbeitung: 06.03.2010
Interne ID: 3569
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=3569
ObjektURL als Mail versenden