Treppengiebelhaus

Dockendorf, Gemeinde Dockendorf Hauptstraße 2
Beschreibung
Die ortsbildprägende Gebäudegruppe am oberen Ende der Hauptstraße besteht aus einem anspruchsvollen barocken Wohnhaus und zugehöriger ehem. Schmiede mit Gesindewohnung. Das traufseitig erschlossene Wohnhaus besitzt zwei intakte Treppengiebel und ist auf dem Sturz seines Oberlichtportals 1782 bezeichnet. Eine Hofmauer verbindet das Wohnhaus mit dem eingeschossigen, mit einem Krüppelwalmdach geschlossenem, nach außen hin fast fensterlosen Gesindehaus. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1782
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.457730
lat: 49.924071
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Dockendorf

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7

Bildquellen
Bild 1: © Margraff: Kirchen, Burgen, Bauernhäuser. Verlag der Akademischen Buchhandlung Interbook Trier, 1986
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2001
Bild 3: © Helge Rieder, Konz, 2001

Stand
Letzte Bearbeitung: 20.01.2010
Interne ID: 3685
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=3685
ObjektURL als Mail versenden