Altes Zollhaus

Ammeldingen an der Our, Gemeinde Ammeldingen an der Our Dorfstraße 6

Beschreibung
Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahre 767. Ab 1570 ist eine Kapelle registriert. Ammeldingen gehörte bis zum Ende des 18. Jahrhunderts zur luxemburgischen Grafschaft Vianden.

Im Jahr 1794 hatten französische Revolutionstruppen die Österreichischen Niederlande, zu denen die Grafschaft Vianden gehörte, besetzt und im Oktober 1795 annektiert. Unter der französischen Verwaltung gehörte der Ort von 1795 bis 1814 an zur Mairie Wallendorf im Kanton Vianden, der verwaltungsmäßig zum Arrondissement Diekirch im Wälderdepartement gehörte.

Aufgrund der Beschlüsse auf dem Wiener Kongress wurde 1815 das vormals luxemburgische Gebiet östlich der Sauer und der Our dem Königreich Preußen zugeordnet. 1816 kam die Gemeinde Ammeldingen verwaltungsmäßig zur Bürgermeisterei Wallendorf im neu gebildeten Kreis Bitburg und gehörte von 1822 bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges zur Rheinprovinz.

Nach dem Ersten Weltkrieg war der Ort zeitweise französisch besetzt. Im Zweiten Weltkrieg lag der Ort am Westwall, von dem sich bis heute einige Bunker in der Umgebung des Ortes erhalten haben. Das ehemalige Zollhaus wenige Meter südlich des Ortes ging, da gut von den gegenüberliegenden Höhen sichtbar, als das weiße Haus in die Militärgeschichte der Region ein, als am 10. Dezember 1944 hier US-amerikanische und deutsche Spähtrupps zusammentrafen und sich wieder friedlich trennten. Seit 1946 ist der Ort Teil des damals neu gebildeten Landes Rheinland-Pfalz. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Verwaltungsbauten /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.25754
lat: 49.88722
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Niederad

Internet
http://www.alteszollhaus-eifel.de/index.php

Datenquellen
[1] Seite "Ammeldingen an der Our". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 15. Mai 2015, 09:40 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ammeldingen_an_der_Our&oldid=142080520 (Abgerufen: 7. Juni 2015, 07:08 UTC)
[2] © OpenStreetMap contributors, 2015 www.openstreetmap.org/copyright


Stand
Letzte Bearbeitung: 07.06.2015
Interne ID: 39034