Kreuz an den 4 Linden

Berndorf, Gemeinde Berndorf
Beschreibung
Dieses von vier Linden umstandene Kreuz war ein sogenanntes Fußfallkreuz.

... (einige) dieser Kreuze dienten nach altem bäuerlichen Brauch als Fußfallkreuze, d. an sieben bestimmten Kreuzen beteten sieben Kinder sieben Vater Unser und sieben Gegrüßest seist Du Maria für die Genesung oder zumindest für den leichten Tod eines schwer erkrankten Dorfbewohners.

Von hier genießt man eine schöne Aussicht über das Dorf.

[Homepage der Gemeinde Berndorf http://www.berndorf-vulkaneifel.de/]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.693955
lat: 50.307476
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ober Gradenhaus

Internet
http://www.berndorf-vulkaneifel.de/

Datenquellen
- Rita Gehendges: Naturdenkmale des Landkreises Daun. 1985. Hrsg.: Landkreis Daun.
- Homepage der Gemeinde Berndorf http://www.berndorf-vulkaneifel.de/

Bildquellen
Bild 1: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
Bild 2: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
Bild 3: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
Bild 4: © Uwe Widera, 54550 Daun, 2011.

Stand
Letzte Bearbeitung: 27.05.2011
Interne ID: 4058
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=4058
ObjektURL als Mail versenden