Aussichtspunkt Kriegerdenkmal auf dem Höthkopf

Pellingen, Gemeinde Pellingen Am Höthkopf
Beschreibung
Auf dem Höthkopf errichteter, weit sichtbarer Obelisk aus Schieferbruchstein, darüber Abschluß in Form eines eisernen Kreuzes. Das 1935 datierte Ehrenmal ist zugleich Erinnerungszeichen für die 1792, 1794 und 1945 umkämpften Pellinger Höhen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Aussichtspunkte /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.66817
lat: 49.67882
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Stückelgrube

Internet
http://www.pellingen.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Trier-Saarburg, 12.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994

Bildquellen
Bild 1: © Pierre Behrens, Trier, 2016. www.traumsteige.com

Stand
Letzte Bearbeitung: 15.03.2016
Interne ID: 40780
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=40780
ObjektURL als Mail versenden