Ehrenfriedhof Kolmeshöhe - Statue

Bitburg, Stadt Bitburg Franz-Mecker-Straße
Beschreibung
Unmittelbar vor dem Betreten des Ehrenfriedhofs, außerhalb der ummauerten Gedenkstätte, trifft man auf eine auffällige Statue, die ebenfalls zum Gedenken an Opfer des Krieges einlädt. Dieses vom Bitburger Künstler Albert Hettinger geschaffene Mahnmal zeigt einen etwa drei Meter hohen Stein, der Bruchstellen vorweist und deshalb eine leichte Schräglage hat. Er dient dem Gedenken der Opfer des NS-Regimes. Dieser zertrümmerte Stein steht auf einer rundförmigen Bronzeplatte mit folgender Inschrift, die eine Aussage des Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker (1920-2015, Bundespräsident 1984-1994) von 1985 zitiert:

Zum Gedenken aller Opfer der Gewaltherrschaft von 1933-1945 – Wer aber vor der Vergangenheit die Augen verschliesst – wird blind für die Gegenwart. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Hettinger, Albert (Bildhauer), Bitburg
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Kunstobjekte
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.51246
lat: 49.96371
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bitburg.de/1998/besuch/history/hist.htm

Datenquellen
[1] KuLaDig Kultur. Landschaft. Digital. Landschaftsverband Rheinland (LVR). https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-117875-20150312-4

Bildquellen
Bild 1: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 2: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 3: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 4: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 5: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 6: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de

Stand
Letzte Bearbeitung: 10.04.2016
Interne ID: 40825
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=40825
ObjektURL als Mail versenden