Siechbörnchen

Dreis, Gemeinde Dreis
Beschreibung
Die Sage erzählt, daß Dreis vor vielen Hundert Jahren die Augenpest herrschte. Wer von ihr befallen war, litt grässliche Schmerzen. Die Augen der Kranken sahen wie verglast aus und leuchteten bei Dunkelheit wie glühende Kohlen. Nur wenige Bewohner wurden von dieser Krankheit verschont. [...]

Das helle, klare und sehr gesunde Wasser bringt heute noch Heilung und Linderung bei schmerzhaften Augenkrankheiten.

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Quellen /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.805713
lat: 49.935760
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Auf dem Berg

Internet
http://www.gemeinde-dreis.de/

Datenquellen
[1] Paul Stoffel: Chronik des ehemaligen freien Reichsdorfes Dreis. Hrsg. Ortsgemeinde Dreis, 1985.


Stand
Letzte Bearbeitung: 13.04.2016
Interne ID: 40836
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=40836
ObjektURL als Mail versenden