Unfallkreuz an der Salmbrücke

Dreis, Gemeinde Dreis Brückenstraße
Beschreibung
Das Holzkreuz erinnert an einen schrecklichen Unfall, der sich an diesem Ort am 07.04.1945, dem Vorabend des Weißen Sonntags ereignet hat. Zwei Kommunionkinder kamen beim hantieren mit Munition ums Leben. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Friedrich, Matthias (Schreinermeister), Dreis
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1945
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.81206
lat: 49.93859
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Aufm Eichelfeld

Internet
http://www.gemeinde-dreis.de/

Datenquellen
[1] Steinerne Zeitzeugen. Der Dreiser Kreuze-Weg, ein kulturgeschichtlicher Wanderweg zu den Wegekreuzen und Bildstöcken in der Gemarkung Dreis. Hrsg.: Arbeitsgruppe Wegekreuze, Dreis; Verfasser: Alfred Herges; 2012. http://www.gemeinde-dreis.de/index.php?section=Shop

Bildquellen
Bild 1: © Michael Grün, Trier, 2018.

Stand
Letzte Bearbeitung: 25.04.2018
Interne ID: 40839
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=40839
ObjektURL als Mail versenden