Ehemaliger Bahnhof Niederweis

Bahnhof Niederweis, Gemeinde Alsdorf
Beschreibung
Die Ortslage von Alsdorf wurde bis in das Jahr 1988 von der normalspurigen, eingleisigen Eisenbahnstrecke Erdorf–Irrel–Igel (Nims-Sauertalbahn) tangiert. Alsdorf hatte nie einen eigenen Bahnhof, sondern wurde über den zwischen den Ortschaften Alsdorf und Niederweis gelegenen Bahnhof Niederweis bedient. Der Personenverkehr auf dem nördlichen Abschnitt der Strecke, in dessen Bereich auch Alsdorf lag, wurde 1968 eingestellt, die Einstellung des Güterverkehrs folgte genau 20 Jahre später, 1988. Die Gleisanlagen wurden in den Folgejahren abgerissen.

Der Bahnhof Niederweis, auf Alsdorfer Gemarkung gelegen, war schon einige Jahre vorher an einen privaten Käufer veräußert worden. Ein Anfang der 1950er Jahre von der Ortsgemeinde Alsdorf bei der damaligen Deutschen Bundesbahn beantragter Haltepunkt wurde nicht realisiert. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Eisenbahnverkehr
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.46831
lat: 49.87753
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Alsdorf_(Eifel)

Datenquellen
[1] Seite "Alsdorf (Eifel)". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 3. April 2016, 19:21 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Alsdorf_(Eifel)&oldid=153140038 (Abgerufen: 26. April 2016, 09:06 UTC)


Stand
Letzte Bearbeitung: 26.04.2016
Interne ID: 40881
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=40881
ObjektURL als Mail versenden