Kleinhaus

Gladbach, Gemeinde Gladbach Peter-Mergen-Straße 31
Beschreibung
Bauernhaus von 1797. Seit 1989 neue Nutzung als Dorfladen, genannt die Stube.

> Seit seiner Entstehung beinflußt das giebelseitig direkt an der Dorfstraße gelegene Bauernhaus die ganze Straßenzeile des kleinen Dorfs. Landwirt A. Trauden hatte das zweigeschossige Flurküchenhaus für sich, seine Frau und seine 10 Kinder erbaut. Ein Stallgebäude schloss sich an das Wohnhaus an. Nach häufigem Besitzerwechsel erbte 1987 die Familie Wallerius das kleine Anwesen in einem völlig desolaten Zustand. Mutig entschloss sich der Familienrat, das Haus mit viel Enthusiasmus und wenig Geld in Eigenleistung zu restaurieren. Stilfremde An- und Einbauten der letzten Generationen wurden entfernt und vorhandene historische Details im Innern in die Gesamteinrichtung integriert. Der alte Backofen wurde funktionstüchtig hergerichtet.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1797
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.768834
lat: 49.934364
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: An Krippelt

Internet
http://www.vg-wittlich-land.de/vg_wittlich_land/B%C3%BCrger%20und%20Service/Ortsgemeinden/Gemeinden%20der%20VG/Gladbach/

Datenquellen
Neue Nutzung in alten Gebäuden, 1995

Bildquellen
Bild 1: Neue Nutzung in alten Gebäuden. 1995

Stand
Letzte Bearbeitung: 22.06.2006
Interne ID: 410
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=410
ObjektURL als Mail versenden