Hügelgrab

Olk, Gemeinde Ralingen
Beschreibung
Fundstelle 1471
Großes Hügelgräberfeld in Höhenlage beiderseits der Gemarkungsgrenze von Olk und Newel. Lediglich ein Grabhügel wurde 1933 systematisch untersucht. Er enthielt vier Gräber der Stufen Hunsrück-Eifel-Kultur I A1 bis HEK I B. Ebenfalls der älteren Hunsrück-Eifel-Kultur gehören vier Brustwendelringe und sechs Armringe aus Bronze an, die 1853 geborgen wurden. Das Gräberfeld liegt auf einer Kuppe beiderseits der römischen Fernstraße Trier - Köln und beiderseits der spätrömischen Langmauer. Von Südwest nach Nordost durchziehen in spitzem Winkel zur Römerstraße mehrere Hohlwege das Gräberfeld. Vielleicht handelt es sich hierbei um ältere eisenzeitliche Wege. Von der Kuppe hat man einen weiten Blick. Unmittelbar südlich der Hügelgräber auf Gemeindegebiet Newel liegen römische Brandgräber (Fundstelle 1416).

Haffner 1976, 371f.; Trierer Zeitschrift für Geschichte und Kunst des Trierer Landes und seiner Nachbargebiete 9, 1934, 142; Trierer Zeitschrift für Geschichte und Kunst des Trierer Landes und seiner Nachbargebiete 33, 1970, 210
in: Römisch-Germanische Forschungen, Bd. 63. Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts Frankfurt a. M. Fundstellenkatalog von: Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock. 2006

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Bestattungen / Grabhügel
Zeit:
Circa 500 vor Chr. bis circa 500 nach Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.56817
lat: 49.82226
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Brandenbüsch

Internet
http://www.dainst.org/medien/de/krausse.pdf

Datenquellen
- Fundstellenkatalog: Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock, 2006.
- Dirk Krausse: Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Verlag: Philipp von Zabern, Mainz, 2006. Beilage 1.

Bildquellen
Bild 1: http://www.biebertalonline.de/gemeinde/grab1.jpg

Stand
Letzte Bearbeitung: 26.07.2016
Interne ID: 41114
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=41114
ObjektURL als Mail versenden