Grabhügel

Eckfeld, Gemeinde Eckfeld
Beschreibung
Fundstelle 74
Auf einer Anhöhe südwestlich von Eckfeld liegt eine Gruppe von 15 relativ kleinen Grabhügeln. Mehrere der Tumuli wurden im 19. Jahrhundert und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts durch Raubgrabungen zerstört. Dabei und im Rahmen einer 1940 vom Rheinischen Landesmuseum Trier durchgeführten Nachuntersuchung wurden römische Keramikscherben des späten 1. Jahrhunderts n. Chr. entdeckt. Es ist unklar, ob sie von zerstörten Nachbestattungen oder von Primärbestattungen stammen. Ein 1887 gegrabener Hügel barg angeblich eine kreisrunde, trockengemauerte Grabkammer mit einer römischen Brandbestattung.

Wigg 1993, 143f.; Trierer Zeitschrift für Geschichte und Kunst des Trierer Landes und seiner Nachbargebiete 16/17, 1941/42, 221und227
in: Römisch-Germanische Forschungen, Bd. 63. Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts Frankfurt a. M. Fundstellenkatalog von: Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock. 2006

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Bestattungen / Grabhügel
Zeit:
Spätes 1. Jahrhundert nach Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.83562
lat: 50.10683
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Bühlenklopp

Internet
http://www.dainst.org/medien/de/krausse.pdf

Datenquellen
Fundstellenkatalog: Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock. 2006

Bildquellen
Bild 1: © Stefan Lehnertz, Eckfeld, 2010.
Bild 2: © Stefan Lehnertz, Eckfeld, 2010.
Bild 3: © Stefan Lehnertz, Eckfeld, 2010.
Bild 4: © Stefan Lehnertz, Eckfeld, 2010.
Bild 5: © Stefan Lehnertz, Eckfeld, 2010.
Bild 6: © Stefan Lehnertz, Eckfeld, 2010.

Stand
Letzte Bearbeitung: 28.07.2016
Interne ID: 41154
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=41154
ObjektURL als Mail versenden