Ortsbefestigung

Freudenburg, Gemeinde Freudenburg
Beschreibung
Reste des Mauerrings, der auf dreieckigem Grundriss Burg und Burgdorf umschloss, angelegt im zweiten Viertel des 14. Jahrhunderts, von den ursprünglich drei Türmen nur der im Nordosten erhalten, an der Nordseite zugehörig Haus Burgstraße 2 und Burgstraße 3 (Torwächterhaus), auf der Nordwestseite südöstlicher Mauerdurchgang 1872, im Nordwesten vorgelagerte Zwingermauer. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wehrbauten und militärische Anlagen / Stadtbefestigungen
Zeit:
14. Jahrhundert
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.533613
lat: 49.541237
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.freudenburg.de/

Datenquellen
[1] Seite „Liste der Kulturdenkmäler in Freudenburg“. In: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 7. März 2021, 10:19 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Liste_der_Kulturdenkm%C3%A4ler_in_Freudenburg&oldid=209539367 (Abgerufen: 31. Juli 2021, 22:22 UTC)

Bildquellen
Bild 1: © Dr. Peter Stolz, Trier, 2021.
Bild 2: © Dr. Peter Stolz, Trier, 2021.

Stand
Letzte Bearbeitung: 31.07.2021
Interne ID: 4126
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=4126
ObjektURL als Mail versenden