Ehemalige Feldschanze

Konz, Stadt Konz Römerstraße
Beschreibung
Von Sankt Matthias über Medard, Merzlich und die unbebaute Flur von Konz bis zur Saar-Mosel-Mündung hatte Marlborough durch 6000 verpflichtete Bauern weitläufige Feldschanzen und Befestigungsanlagen - so genannte Redouten - anlegen lassen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wehrbauten und militärische Anlagen / Schanzen
Zeit:
1705
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.58842
lat: 49.70928
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: In den sieben Morgen

Internet
http://www.konz.de/

Datenquellen
[1] Rudolf Molter: Von militärischen Schanzen zum Weingut in Fizen an der Saar. In: Kreisjahrbuch Trier-Saarburg, 2017. Ausschnitt der Karte "Karte der Stadt Trier sambt den herumbgeführten Linnien", 1705, Verf. unbekannt. Städtisches Museum Simeonstift, Inv. Nr. V/511.

Bildquellen
Bild 1: Sir Godfrey Kneller [Public domain], via Wikimedia Commons.

Stand
Letzte Bearbeitung: 10.11.2016
Interne ID: 41490
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=41490
ObjektURL als Mail versenden