Wüstung Ankast

Plein, Gemeinde Plein
Beschreibung
Seit dem 18. Jahrhundert auch Unkenstein. 1346 übertrug Hinkelin von Plyn der Abtei Himmerod eine jährliche Ölrente von einem Quart, die auf einem Weinberg bei Ankast ruhte. 1587 wird eine Kirche von Ankast erstmalig erwähnt. [1]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Wüstungen
Zeit:
Circa 1500 bis circa 1700
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.871038
lat: 50.013379
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Winkel

Internet
http://www.gemeinde-plein.de/

Datenquellen
[1] Janssen, W.: Studien zur Wüstungsfrage im fränkischen Altsiedelland zwischen Rhein, Mosel und Eifelnordrand. 2 Bände. Text u. Katalog, 1975.


Stand
Letzte Bearbeitung: 23.04.2004
Interne ID: 417
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=417
ObjektURL als Mail versenden