Burg Lissingen - Oberburg - Brunnen

Lissingen, Stadt Gerolstein Prümer Straße 1
Beschreibung
Stattliche Baugruppe an der Kyll bestehend aus Unter- und Oberburg, der mittelalterliche Bau im 14. bis 17. Jahrhundert stetig erweitert, anstelle der Ringmauer heute Wirtschaftsgebäude, zwischen Ober- und Unterburg viergeschossiger Turm aus dem 14. Jahrhundert, Außentor an der Südwestecke der Oberburg datiert 1624, in der Unterburg Wohnbau mit gotischem Kern; Park mit Gartenhäuschen von 1793; Gesamtanlage mit Klosterstraße 1: Streckhof, zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts; Klosterstraße 3: wohl ehemaliges Rentamt, barocker Mansardwalmdachbau. [1]

Die Parkanlage wurde nach alten Postkarten und Stichen wieder in ihren ehemals originalen Zustand rückgebaut. Im Burggarten steht eine, als Naturdenkmal ausgewiesene, Eibe, welche ca. 600 -700 Jahre alt ist. Der historische Baumbestand, die neuangelegte Brunnenanlage, die seltene Sonnenuhr und das barocke Gartenhaus mit vorgelagertem Altan sind sehenswert. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Brunnen /
Zeit:
14. bis 17. Jahrhundert
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.64040
lat: 50.21657
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.oberburglissingen.de/40581.html

Datenquellen
[1] Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 3. Januar 2013). Seite "Liste der Kulturdenkmäler in Gerolstein". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 9. Oktober 2016, 17:44 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Liste_der_Kulturdenkm%C3%A4ler_in_Gerolstein&oldid=158607357 (Abgerufen: 6. Dezember 2016, 19:03 UTC)
[2] http://www.oberburglissingen.de/40581.html

Bildquellen
Bild 1: © Wilma Herzog, Gerolstein, 2016.

Stand
Letzte Bearbeitung: 06.12.2016
Interne ID: 41844
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=41844
ObjektURL als Mail versenden