In der verbrannten Heide

Eschermühle (Hargartenmühle), Gemeinde Esch (Vulkaneifel)
Beschreibung
Verbrannte – Bedeutung: 1. Stelle, wo ein Wald- oder Heidebrand war. 2. Gebrannt – Bedeutung: 1. Landwirtschaftliche Nutzungsart, bei der man Buschwaldflächen abbrennt oder abbrannte , in die Asche säte und nach der Ernte das Land wieder auf Jahre sich selbst überließ. 2. Eine Rodungsart wobei man die in Nutzung zu nehmende Fläche durch Brand für die landwirtschaftliche Bearbeitung freimachte. Als Bedeutung sehr umstritten. [...] [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Flurnamen /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.585385
lat: 50.361326
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: In der verbrannten Heide

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Esch_%28bei_Gerolstein%29

Datenquellen
[1] Dittmaier Heinrich: Rheinische Flurnamen. Ludwig Röhrscheid Verlag, Bonn, 1963.


Stand
Letzte Bearbeitung: 02.01.2017
Interne ID: 42312
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=42312
ObjektURL als Mail versenden