Aussichtspunkt Marienhütte

Manderscheid, Stadt Manderscheid (Bernkastel-Wittlich)
Beschreibung
Die Marienhütte wurde von Nikolaus Stadtfeld von der Heidsmühle wahrscheinlich erstmals in den 1920 er Jahren erbaut. Sie trägt den Namen seiner Frau Maria. Zuerst stand die Hütte direkt vor der Heidsmühle. Als man aber den Platz für ein Gartenlokal brauchte, wurde sie an ihren heutigen Platz im Tal der Kleinen Kyll versetzt.

2014 wurde die Marienhütte unter der Regie von Revierleiter Fox komplett neu aufgebaut. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Stadtfeld, Nikolaus [1920 er Jahre] und Revierleiter Fox [2014]
Kategorie:
Naturobjekte / Aussichtspunkte /
Zeit:
1920er Jahre
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.79612
lat: 50.08116
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Mühlenheld

Internet
http://www.manderscheid.de/

Datenquellen
[1] Hans-Jürgen Neuhaus, Manderscheid (Bernkastel-Wittlich), 2018.

Bildquellen
Bild 1: Foto von 1926. Sammlung Hans-Jürgen Neuhaus, Manderscheid (Bernkastel-Wittlich),2018.
Bild 2: Sammlung Hans-Jürgen Neuhaus, Manderscheid (Bernkastel-Wittlich),2018.
Bild 3: Ausschnitt von Bild 2. Sammlung Hans-Jürgen Neuhaus, Manderscheid (Bernkastel-Wittlich),2018.

Stand
Letzte Bearbeitung: 02.09.2018
Interne ID: 42694
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=42694
ObjektURL als Mail versenden