Kriegerdenkmal - Ältere Grabsteine

Erdorf, Stadt Bitburg Bonner Straße
Beschreibung
Auf dem Gelände des früheren Kirchhofs unterhalb der Einmündung der Raiffeisenstraße in die Bonner Straße erhebt sich ein Schaftkreuz auf einem Sockel.

Es bildet das Zentrum eines nach den beiden Weltkriegen unter Verwendung älterer Grabsteine geschaffenen Kriegsdenkmals. Die Rückseite des Reliefbildes ist mit den Jahreszahlen 1813 ( Entstehung) und 1926 (Umnutzung) versehen. Der Schaft wurde offenbar 1926 ausgewechselt. Dabei ging eine Inschrift verloren (Chronogramm mit Datum 1813), die das Kreuz als Friedhofskreuz auswies. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Grabstätten
Zeit:
Circa 1850 bis 1920
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.56888
lat: 49.99985
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bitburg-erdorf.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7

Bildquellen
Bild 1: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 2: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 3: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 4: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 5: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 6: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de

Stand
Letzte Bearbeitung: 20.04.2017
Interne ID: 42916
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=42916
ObjektURL als Mail versenden