Familiengrab Eduard Schmidt

Trier-Nord, Stadt Trier Herzogenbuscherstraße 8
Beschreibung
Beim Grabmal der Familie Eduard Schmidt aus dem frühen 20. Jahrhundert (älteste Bestattung 1907) aus poliertem schwarzen Granit führen zwei Stufen zum Tempel, auf denen die Marmorfigur einer Trauernden hinaufsteigt. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Jung, F. (Wiesbaden).
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Grabstätten
Zeit:
1907
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.652296
lat: 49.767557
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet


Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 17.2 Stadt Trier – Stadterweiterung und Stadtteile. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 978-3-88462-275-9 (1. Auflage 2009).


Stand
Letzte Bearbeitung: 01.09.2017
Interne ID: 44039
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=44039
ObjektURL als Mail versenden