Stiftskirche - Taufstein

Kyllburg, Stadt Kyllburg Auf dem Stift 5
Beschreibung
Nach dem Vorbild des Taufsteins der Christuskirche in Oxford. [1]

Er wurde 1887 von Bildhauer Franz Quirin angefertigt. [...] Auf dem Deckel hatte er eine Figur des hl. Johannes des Täufers, die jetzt (2006) an der Wand zwischen Chor und Seitenkapelle hängt. [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Quirin, Franz (Bildhauer).
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Klosteranlagen
Zeit:
1887
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.58848
lat: 50.03615
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Aufm Stift

Internet
http://schmino.de/

Datenquellen
[1] Kleiner Führer durch die Stiftskirche und den Kreuzgang. Hrsg.: Katholisches Pfarramt, Auf dem Stift 2, 54655 Kyllburg
[2]
Germania Sacra - Die Kirche des Alten Reiches und ihre Institutionen. © 2012 Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (http://www.germania-sacra.de/) St. Marien-Stift in Kyllburg: http://personendatenbank.germania-sacra.de/files/books/NF%2048%20Heyen%20Stift%20Kyllburg.pdf

Bildquellen
Bild 1: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 2: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 3: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 4: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 5: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 6: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de

Stand
Letzte Bearbeitung: 11.09.2017
Interne ID: 44166
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=44166
ObjektURL als Mail versenden