Lindengruppe am Friedhofsweg

Berndorf, Gemeinde Berndorf Kiefernstraße 6
Beschreibung
5 Linden - Tilia var.
Stammumfang: 1,30 m bis 1,85 m
Höhe 18,0 m
Kronendurchmesser der Baumgruppe: 15,0 m
Unterschutzstellung: 03.01.1985
Die Gruppe ist um einen Bildstock aus Sandstein angeordnet. [1]

Die Position der fünf Linden geht auf die Zeit der Kelten zurück. Die fünf Bäume symbolisieren einen Drudenfuß. Hier treiben die Geister keinen Unfug. Damit ist der Platz geschützt. Aus diesem Grunde soll auch das Pentagon fünfeckig sein. [2]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Bäume / Linden
Zeit:
Um 1880 gepflanzt
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.70018
lat: 50.30332
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.berndorf-vulkaneifel.de/

Datenquellen
[1[ Rita Gehendges: Naturdenkmale des Landkreises Daun. 1985. Hrsg.: Landkreis Daun.
[2] Herr Mauel (Förderverein Alte Wehrkirche Sankt Peter e.V.) Berndorf.

Bildquellen
Bild 1: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
Bild 2: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
Bild 3: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
Bild 4: Peter Valerius, Kordel, 2005.

Stand
Letzte Bearbeitung: 06.09.2017
Interne ID: 44289
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=44289
ObjektURL als Mail versenden