Stiftskirche - Beichtstuhl (rechtsseitig)

Kyllburg, Stadt Kyllburg Auf dem Stift 5
Beschreibung
Zwei Beichtstühle aus dem Ende des 18. Jahrhunderts befinden sich (2006) im vorletzten Joch des Schiffes. Im Protokoll der Visitation von 1789 ist ausdrücklich
darauf hingewiesen, daß insbesondere in den Wallfahrtstagen vermehrt Dienst im Beichtstuhl zu leisten sei. Es ist somit anzunehmen, daß diese beiden Beichtstühle noch aus der Stiftszeit stammen. Auf den Beichtstühlen stehen Figuren des hl. Petrus und des hl. Andreas, je 70 cm hoch, 18. Jahrhundert. Ob sie originäre Bestandteile aus der Stiftszeit sind, sei dahin gestellt. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Klosteranlagen
Zeit:
Circa 1700 bis circa 1780
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.588214
lat: 50.035973
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Aufm Stift

Internet
http://schmino.de/

Datenquellen
[1]
Germania Sacra - Die Kirche des Alten Reiches und ihre Institutionen. © 2012 Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (http://www.germania-sacra.de/) St. Marien-Stift in Kyllburg: http://personendatenbank.germania-sacra.de/files/books/NF%2048%20Heyen%20Stift%20Kyllburg.pdf

Bildquellen
Bild 1: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 2: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de

Stand
Letzte Bearbeitung: 12.09.2017
Interne ID: 44362
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=44362
ObjektURL als Mail versenden