Stiftskirche - Grabstein Konrad von Brandscheid

Kyllburg, Stadt Kyllburg Auf dem Stift 5
Beschreibung
Konrad von Brandscheid, gestorben 1438.
Roter Sandstein, 220 X 110 cm.
Ganzfigürliche Darstellung eines Ritters in voller Rüstung mit Schwert und
Dolch, die Hände auf der Brust gefaltet. Unten zwei liegende, nach außen gewendete Löwen. Oben über einem krabbenbesetzten Kielbogen vier Wappenschilde, je zwei übereinander: rechts übereinander oben Schildhaupt mehrfach gespalten, Schild leer (Kdm.: Antweiler), darunter im Schild ein Balken, oben links ein Stern (Kdm.: Ringsheim); links übereinander oben 3 Wolfsangeln
2:1 (Brandscheid), darunter Schild geteilt, oben leer, unten 3 Seeblätter/ Herzen
2:1 (Schmeich von Lissingen).

Umschrift an beiden Längsseiten:
ANNO DOMINI M CCCCXXX OCTAVO ... KILLBURG O[BIIT] MI[LES]
D[IGNUS] CONRADUS D[E] BRANDSCHEIT CUIUS ANIMA REQUIESCAT
IN PACE AMEN. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Grabstätten
Zeit:
1438
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.588342
lat: 50.036006
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Aufm Stift

Internet
http://schmino.de/

Datenquellen
[1]
Germania Sacra - Die Kirche des Alten Reiches und ihre Institutionen. © 2012 Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (http://www.germania-sacra.de/) St. Marien-Stift in Kyllburg: http://personendatenbank.germania-sacra.de/files/books/NF%2048%20Heyen%20Stift%20Kyllburg.pdf

Bildquellen
Bild 1: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 2: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de

Stand
Letzte Bearbeitung: 10.12.2017
Interne ID: 46019
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=46019
ObjektURL als Mail versenden