Stiftskirche - Grabstein Kuno von Wilsecker

Kyllburg, Stadt Kyllburg Auf dem Stift 5
Beschreibung
Kuno von Wilsecker, gest. 13[82f.]
Roter Sandstein, 215 x 110 cm, "für die den Stein überschneidende Kanzeltreppe
in der Mitte schrägweggemeißelt". Ein bemerkenswerter, weil unbehelmter Kopf!
Mit Kettenpanzer bekleideter Ritter, über dem Schwert zur linken Seite eine große runde Scheibe (als Schild?). Wappen rechts mehrfach schräggeteilt, links 5 Rauten 3:2 (Wilsecker). Die Datierung ist offen; es sind mehrere Ritter Kuno von Wilsecker seit 1316 urkundlich genannt.

Inschrift:
ANNO D(omi)NI MCCC ... CONO DE WILSAECKER MILES. ANIMA EIUS RE[QUIESCAT] [IN PACE]. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Grabstätten
Zeit:
1382
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.588366
lat: 50.036012
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Aufm Stift

Internet
http://schmino.de/

Datenquellen
[1]
Germania Sacra - Die Kirche des Alten Reiches und ihre Institutionen. © 2012 Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (http://www.germania-sacra.de/) St. Marien-Stift in Kyllburg: http://personendatenbank.germania-sacra.de/files/books/NF%2048%20Heyen%20Stift%20Kyllburg.pdf

Bildquellen
Bild 1: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 2: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 3: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2017. www.koerbchen-gesucht.de

Stand
Letzte Bearbeitung: 10.12.2017
Interne ID: 46020
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=46020
ObjektURL als Mail versenden