Kapelle

Daufenbach, Gemeinde Zemmer Bergstraße

Beschreibung
Die 1734 erbaute, 1776 instandgesetzte Kapelle (Datierung am Portal) wird von je einem kleinen geschulterten Segmentbogenfenster an der Langseite und von einem schlichten Portal mit ähnlichem Sturz charakterisiert. Das Innere schlicht und neugestaltet; erhalten die von Gesimsen eingefaßte Altarnische.

Die bescheidene barocke Kapelle ist als örtliche Gemeinschaftsleistung Zeugnis der Volksfrömmigkeit. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
1734
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.641021
lat: 49.876942
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.zemmer.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)

Bildquellen
Bild 1: © Mona Idems, Kordel, 2005.
Bild 2: © Mona Idems, Kordel, 2005.
Bild 3: © Richard Schaffner, Kordel, 2015.
Bild 4: © Richard Schaffner, Kordel, 2015.
Bild 5: © Else und Klaus Tombers: Die Kylleifel. Verlag: Klaus Tombers, Köln.

Stand
Letzte Bearbeitung: 03.05.2015
Interne ID: 4619
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=4619
ObjektURL als Mail versenden