Ehemaliger Haltepunkt der Westeifelbahn

Lissingen, Stadt Gerolstein Lissinger Straße
Beschreibung
Am 22. Dezember 1883 wurde der erste Abschnitt der Strecke zwischen Gerolstein und Prüm (Eifel) eröffnet. Am 1. Oktober 1886 wurde der Streckenabschnitt zwischen Prüm (Eifel) und Bleialf, genau zwei Jahre später ein weiterer Abschnitt bis St. Vith eröffnet. Am 6. Juli 1907 folgte schließlich die Eröffnung der Stichstrecke von Pronsfeld nach Waxweiler sowie der Bahnstrecke Pronsfeld–Neuerburg.

Nachdem die Strecken im Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört worden waren, wurden sie nach Ende des Kriegs wieder aufgebaut. Der Abschnitt zwischen Gerolstein und Prüm (Eifel) wurde am 22. November 1948, die weitere Strecke bis Ihren am 17. Oktober 1949 wiedereröffnet. Die Strecke auf belgischem Gebiet wurde nicht wieder aufgebaut.

Am 1. Januar 1966 wurden das erste Streckenstück für den Personenverkehr stillgelegt. Es war der Abschnitt zwischen Pronsfeld und der Landesgrenze bei Ihren. Der Abschnitt zwischen Bleialf und der Landesgrenze wurde an diesem Tag bereits für den gesamten Verkehr stillgelegt. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Prüm und Pronsfeld verkehrten seit dem 28. Mai 1972 keine Personenzüge mehr. Zuletzt wurde die Strecke zwischen Gerolstein und Prüm am 27. September 1980 für den Personenverkehr stillgelegt.

Im Mai 1987 wurde das Streckenstück zwischen Pronsfeld und Bleialf für den Gesamtverkehr stillgelegt, nachdem der Güterverkehr zuletzt sehr schwach war. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Eisenbahnverkehr
Zeit:
1883
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.64012
lat: 50.21901
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf der obersten Acht

Internet
http://www.gerolstein.de/

Datenquellen
[1] Seite "Westeifelbahn". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 4. Februar 2018, 21:15 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Westeifelbahn&oldid=173669903 (Abgerufen: 6. Februar 2018, 17:51 UTC)


Stand
Letzte Bearbeitung: 06.02.2018
Interne ID: 46693
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=46693
ObjektURL als Mail versenden