Treppengiebelhaus

Dockendorf, Gemeinde Dockendorf Weilerweg 5
Beschreibung
Wohnhaus, ehemals Stall und Backhaus eines um einen langgestreckten Hof gruppierten Streuhofs. Das in der Mitte seiner Traufseite über erneuerter Treppe erschlossene Wohnhaus mit zwei intakten Treppengiebeln stammt aus dem Jahre 1790, wie aus der Inschrift des entfernten Sturzes des Oberlichtportals hervorging. 1797/98 wurde das Gebäude nach Westen zu einem Streckhof erweitert, Stall und Scheune angebaut. Das Backhaus mit der darrüberliegenden Gesindewohnung (heute Schweinestall) kam 1824 hinzu. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1790
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.456054
lat: 49.925022
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Dockendorf

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2002
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2002

Stand
Letzte Bearbeitung: 21.06.2006
Interne ID: 4725
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=4725
ObjektURL als Mail versenden