Vermuteter Steinbruch

Binsfeld, Gemeinde Binsfeld Birkenweg
Beschreibung
Der Hauptsteinbruch Binsfelds muss folglich direkt oberhalb von Mulbach gelegen haben und hatten eine Abbauhöhe von 15 - 20 m. Der Steinbruch oberhalb Mulbachs wurde terrassenförmig abgetragen, ist durch Bewuchs und Beweidung jedoch nicht im Detail erkennbar. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Rohstoffgewinnung und -verarbeitung
Zeit:
Circa 1100 bis circa 1500
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.719408
lat: 49.974123
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Unter der Hut

Internet
http://www.ortsgemeinde-binsfeld.de/

Datenquellen
[1] Günter Leers, Spangdahlem, 2017.


Stand
Letzte Bearbeitung: 04.07.2018
Interne ID: 47874
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=47874
ObjektURL als Mail versenden