Bastion 1

Pfalzel, Stadt Trier Klosterstraße 19
Beschreibung
Befestigung um den erzbischöflichen Teil von Pfalzel, unter Einbeziehung eines mittelalterlichen Vorgängers des späten 14. Jahrhunderts bis 1539 errichtet, 1673/74 von den Franzosen unbrauchbar gemacht, 1961 Durchbruch zwischen Bastion 5 und 6, 1970–92 instand gesetzt; fast vollständig erhaltene Wallmauer (Erdwall zwischen zwei Mauern) mit aus der Mauerflucht heraustretenden Bastionen, Grabenbereich außen entlang der Wallmauer (heute weitgehend von Gärten und vom Friedhof eingenommen), Baumeister wohl Meister Peter (Erbauer des Roten Turms an der Kaiserstraße in Trier); die Befestigung beginnt an der Mosel mit Bastion 1, zieht sich hinter den Häusern östlich und nördlich von Klosterstraße, Scholasterei und Golostraße, verstärkt durch die Bastionen 2 bis 5, bis zur Endbastion 6 hinter Golostraße 3 und 5 bzw. Residenzstraße 25 [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Meister Peter
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wehrbauten, Befestigungen und militärische Anlagen / Stadtbefestigungen
Zeit:
Vor 1539
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.69623
lat: 49.78056
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf dem Wall

Internet
http://pfalzelarchiv.de

Datenquellen
[1] Plan der Ortsbefestigung Pfalzel. In: Wackenroder, Ernst / Neu, Heinrich: Kunstdenkmäler des Landkreises Trier. Düsseldorf 1936. Aufmessung und Zeichnung (1935) von Architekt Franz Krause nach einem Plan des Geh. Reg.- und Baurats A. v. Behr und in Verbindung mit Dipl.-Ing. K. Nagel und Dr. E. Wackenroder.
[2] Seite „Liste der Kulturdenkmäler in Trier-Pfalzel“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 17. Januar 2018, 10:52 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Liste_der_Kulturdenkm%C3%A4ler_in_Trier-Pfalzel&oldid=173019503 (Abgerufen: 18. Dezember 2018, 14:30 UTC)


Stand
Letzte Bearbeitung: 24.09.2018
Interne ID: 47954
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=47954
ObjektURL als Mail versenden