Taube

Mitte-Gartenfeld, Stadt Trier Irminenfreihof 10
Beschreibung
Die Skulptur des Koblenzer Bildhauers Rudi Scheuermann (1929–2016) wurde 1964 für den Neubau des Trierer Finanzamtes angefertigt. Die Skulptur stellt eine nicht näher identifizierbare Vogelart dar, erinnert jedoch am ehesten an eine Taube. Tier-Plastiken und -Skulpturen aus glatt poliertem Stein oder Bronze sind das Markenzeichen von Rudi Scheuermann. Dabei möchte er kein naturgetreues Abbild schaffen, sondern nur das Wesentliche, das absolut Notwendige der Form finden. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Scheuermann, Rudi (Steinmetz, Bildhauer), Koblenz [* 25.09.1929 - † 10.03.2016]
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Kunstobjekte
Zeit:
1964
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.632927
lat: 49.759075
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
https://public-art-trier.de/objekt/taube/

Datenquellen
[1] Public Art Trier https://public-art-trier.de/ Die Europäische Kunstakademie Trier hat in Kooperation mit der Universität und der Hochschule eine Datenbank zur Kunst im öffentlichen Raum Triers aufgebaut.

Bildquellen
Bild 1: © Public Art Trier - https://public-art-trier.de/

Stand
Letzte Bearbeitung: 25.10.2018
Interne ID: 48003
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=48003
ObjektURL als Mail versenden