Sankt Nikolaus - Grabplatte Johannes Ferber

Daun, Stadt Daun Wirrichstraße 6
Beschreibung
Die Grabplatte aus Eifeler Basalt vom Grab des ehemaligen Pastors Johann Ferber stammt aus der am 2.1.1945 durch Bomben zerstörten Pfarrkirche und liegt heute auf dem Vorplatz der Kirche. Pfarrer Johannes Ferber, stammte aus Mehren und war von 1600-1625 Pastor in Daun. Er ist gestorben am 8.7.1625 in Daun, wie es auf der Grabplatte vermerkt ist.

Inschrift (Übersetzung):
Am 8. Juli 1625 starb der ehrwürdige
Herr Johannes Ferber von Mehren,
Pastor in Daun, Kämmerer und Gründer
der Sakramentsbruderschaft,
ruhe in Frieden [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Restauriert: Pantenburg, P., Daun.
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Grabstätten
Zeit:
1625
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.832857
lat: 50.194353
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.stadt-daun.de/

Datenquellen
[1] Friedbert Wißkirchen, Daun, 2019.

Bildquellen
Bild 1: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2019.
Bild 2: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2019.

Stand
Letzte Bearbeitung: 21.09.2019
Interne ID: 48465
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=48465
ObjektURL als Mail versenden