Trigonometrisches Signal

Beuren, Gemeinde Beuren (Hochwald)
Beschreibung
Auf dem Kaes, 526.6 Meter über Normal-Null.

Unter "Signal" verstand man eine Vermessungsstelle mit einem weithin sichtbaren Holzgestell, welches in einer langen Stange auslief, an deren Ende sich eine Art Holzkreuz befand. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Vermessung
Zeit:
1812
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.916464
lat: 49.720843
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf dem Kaes

Internet
http://www.beuren-hochwald.de/

Datenquellen
[1] Kartenaufnahme der Rheinlande - durch Tranchot und von Müfflin, Blatt Hermeskeil, Jahrgang: 1812, Aufnahme durch Ing. Geograph Mareus
[2] Hans-Josef und Gisela Schad, Auw bei Prüm: Der Schneifelkamm war bis vor 150 Jahren stets ein baumloser kahler Heiderücken - Der Versuch diese Behauptung zu beweisen. In: Heimatkalender Eifelkreis Bitburg-Prüm 2018, ISSN 2193-7508.


Stand
Letzte Bearbeitung: 13.12.2019
Interne ID: 48830
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=48830
ObjektURL als Mail versenden