Zwillingsbuche am Kockelsberg

Trier-West/Pallien, Stadt Trier
Beschreibung
150 Jahre altes Rotbuchenpärchen, das in früherer Kindheit über eine Astverbindung miteinander verbunden wurde. [1]

Wie man die Doppelbuche findet:
Man geht vom Hotel Kockelsberg in Richtung Schusterskreuz. Kurz vor der ersten Eichenpflanzung [Datensatz Trier - Eichen am Kockelsberg] (links vom Weg) biegt ein auffälliger Weg nach links ab und führt in den linken Teil der Eichenpflanzung. Man bleibt auf dem Weg bis etwa zur Mitte der Pflanzung und sieht links oben den Waldrand. Man folgt rechtwinklig einem Pfad der etwas unterhalb der Waldgrenze parallel zu dieser verläuft (nicht ganz oben den Pfad am Waldrand gehen). Nach etwa 100 Metern ist man an der Doppelbuche. [2]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Bäume / Buchen
Zeit:
Circa 1850 bis 1920
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.62670
lat: 49.77740
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Kockelswald

Internet
http://www.kockelsberg.de/

Datenquellen
[1] Karl-Josef Prüm: Naturdenkmäler im Trierer Land. Verlag Sanfter Tourismus Trier, 2004
[2] Helge Rieder, Konz, 2005.
[3] LANIS - Landschaftsinformationssysten der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz, 2015. http://www.naturschutz.rlp.de/?q=naturdenkmal

Bildquellen
Bild 1: © Dipl.-Forsting. (FH) Karl-Josef Prüm, Trier. 2003 http://www.triastour.de
Bild 2: © Dipl.-Forsting. (FH) Karl-Josef Prüm, Trier. 2003 http://www.triastour.de

Stand
Letzte Bearbeitung: 02.05.2015
Interne ID: 4890
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=4890
ObjektURL als Mail versenden