Kreuzwegskulpturen von Monika Stein (1)

Mitte-Gartenfeld, Stadt Trier Domfreihof
Beschreibung
DIE GEGENWÄRTIGE PASSION
Ein Kreuzweg von Monika Stein (28.02. - 10.05.2020 Domkreuzgang Trier)

Im Jahr 2015, aufgewühlt durch das damals brandaktuelle Flüchtlingselend, den Klimawandel, die dadurch bedingten Hungersnöte und andere Katastrophen, suchte Monika Stein nach einer Möglichkeit, die auf uns einstürzenden Themen unserer Zeit in ihren Skulpturen auszudrücken. Der Entschluss, einen Kreuzweg zu schaffen, reifte bei dem Gedanken, dass neben Tod, dem wir alle unterworfen sind, auch solche menschengemachten Desaster "das Kreuz" sind, das wir heute zu tragen haben.

Monika Stein ist geboren in München und fest verwurzelt im Chiemgau. Als frei schaffende Künstlerin arbeitet sie in Acryl- und Acrylmischtechniken, Skulptur in Ton, Pappmaché, Beton und Bronze, in verschiedenen Drucktechniken, Aquarell, Wachstechniken, Zeichnung. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Monika Stein, Chiemgau [www.art-monistein.de]
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Bildungsstätten / Ausstellungen, Kulturzentren und Gedenkstätten
Zeit:
2015
Epoche:
21. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.64421
lat: 49.75564
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.trierer-dom.de

Datenquellen
[1] Flyer zur Ausstellung im Domkreuzgang Trier 2020 (Veröffentlichung hier mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin selbst).

Bildquellen
Bild 1: © Hans-Peter Limper, Trier, 2020.
Bild 2: © Hans-Peter Limper, Trier, 2020.
Bild 3: © Hans-Peter Limper, Trier, 2020.
Bild 4: © Hans-Peter Limper, Trier, 2020.
Bild 5: © Hans-Peter Limper, Trier, 2020.
Bild 6: © Hans-Peter Limper, Trier, 2020.

Stand
Letzte Bearbeitung: 18.04.2020
Interne ID: 49366
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=49366
ObjektURL als Mail versenden