Lavafelsen Burlich

Bewingen, Stadt Gerolstein
Beschreibung
Der Burlich ist ein runder an den Seiten mit Wald und Gebüsch bewachsener Lavakopf, aus dessen Spitze die geschmolzenen Massen einen schmalen Abfluss an der Nordwestseite hatten, wo der obere Rand des Berges durchbrochen ist.

Geschützt sind die Felsen von 15 m Breite, 20 m Länge und einer Höhe bis zu 8 m. [1]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Felsen /
Zeit:
16.04.1938 (Unterschutzstellung)
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.66962
lat: 50.249515
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Borlich

Internet
http://www.eifel-service.de/info/

Datenquellen
[1] Rita Gehendges: Naturdenkmale des Landkreises Daun. 1985. Hrsg.: Landkreis Daun.
[2] LANIS - Landschaftsinformationssysten der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz, 2015. http://www.naturschutz.rlp.de/?q=naturdenkmal

Bildquellen
Bild 1: Peter Valerius, Kordel, 2005.

Stand
Letzte Bearbeitung: 13.05.2015
Interne ID: 5025
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=5025
ObjektURL als Mail versenden