Kreuzkapelle auf dem alten Friedhof

Ordorf, Gemeinde Dudeldorf
Beschreibung
Vor dem Obertor. Aus dem 18. Jahrhundert zwei bäuerliche Steinfiguren und drei an der Kapelle eingemauerte Kreuzwegstationen.
(Dehio)

Der rechteckige Bau mit Krüppelwalmdach wird zusammen mit dem 1809 vor dem Obertor angelegten Friedhof entstanden sein. In seinem Giebel sind drei barocke Reliefs von Kreuzwegstationen eingelassen. Der weite Eingangsbogen schließt halbrund. Seine Laibungen tragen ebenso wie der Steinaltar von Rocaillen gerahmte Kartuschen. Der große, noch barock gestaltete Holzkruzifixus stammt aus der Erbauungszeit der Kapelle.
(Michael Berens: Die Kirchen und Kapellen des Bitburger Landes. Beiträge zur Geschichte des Bitburger Landes. Sondernummer 8/9 1992. Fotos: Heinz Drossard.)

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
1809
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.642187
lat: 49.980052
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Flürgen

Internet
http://dudeldorf.de/

Datenquellen
Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Rheinland-Pfalz, Saarland, 1984. Deutscher Kunstverlag und Michael Berens: Die Kirchen und Kapellen des Bitburger Landes. http://www.gak-bitburg.de/bericht/Heft_8_9.pdf

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2000
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2000

Stand
Letzte Bearbeitung: 08.02.2007
Interne ID: 505
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=505
ObjektURL als Mail versenden