Katholisches Pfarrhaus

Ordorf, Gemeinde Dudeldorf Ordorfer Straße 1
Beschreibung
Stattlicher Bau mit charakteristischem Treppengiebel aus dem 16. / 17. Jahrhundert.

[Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Rheinland-Pfalz, Saarland, 1984. Deutscher Kunstverlag]



Das um 1730 erbaute Pfarrhaus ist einer der wenigen übriggebliebenen Treppengiebelhäuser Ordorfs.

Im Innern haben sich ein Kaminfassung und ein barocker Takenschrank erhalten. Zusammen mit dem ummauerten Garten, der Pfarrkirche und der zwischen gemauerten Wangen vom Ort heraufführenden Treppe bildet das Haus eine Ortsbild prägende Gruppe.

[Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Verwaltungsbauten / Pfarrhäuser
Zeit:
Circa 1500 bis circa 1700
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.635291
lat: 49.977312
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Jeigen

Internet
http://dudeldorf.de/

Datenquellen
Georg Dehio: Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler: Rheinland-Pfalz, Saarland, 1984. Deutscher Kunstverlag

Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2000

Stand
Letzte Bearbeitung: 31.03.2005
Interne ID: 508
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=508
ObjektURL als Mail versenden