Stolperstein für Maria Juliana Becker

Helenenhaus - ehemaliges Internat für Gehörlose
Mitte-Gartenfeld, Stadt Trier Johannisstraße 10

Beschreibung
Der Kölner Künstler Gunter Demnig hat das Projekt Stolpersteine ins Leben gerufen. Damit wird der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. [1]

Am Helenenhaus Trier, Ecke Windmühlenstraße/Johannisstraße, befinden sich insgesamt 21 Stolpersteine.

Inschriften:

HELENENHAUS
INTERNAT FÜR
TAUBSTUMME
1903 BIS 1968

MARIA JULIANA
BECKER
JG. 1924
ZWANGSSTERILISIERT
21.4.1938
ELISABETHKRANKENHAUS
ALS 'GEHEILT' ENTLASSEN [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Demnig, Gunter; (Künstler) Berlin [*1947]
Kategorie:
Geschichte / Marken und Male / Stolpersteine
Zeit:
2021
Epoche:
21. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.633431
lat: 49.755146
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.stolpersteine.eu/

Datenquellen
[1] Stolpersteine erzählen. Ein Wegbegleiter zu den Mahnmalen für Nazi-Opfer
auf den Bürgersteigen der Stadt Trier. Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft Frieden e. V. Trier, Pfützenstraße 1, 54290 Trier, 2008.
[2] Michael Grün, Trier, 2021.

Bildquellen
Bild 1: © Michael Grün, Trier, 2021.
Bild 2: © Michael Grün, Trier, 2020.
Bild 3: © Michael Grün, Trier, 2021.
Bild 4: © Michael Grün, Trier, 2020.
Bild 5: © Helmut Bauer, Trier, 2015.

Stand
Letzte Bearbeitung: 25.11.2021
Interne ID: 51410
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=51410
ObjektURL als Mail versenden