Hohle Linde, Linde und Eiche am Friedhof

Scheuern, Gemeinde Kalenborn-Scheuern
Beschreibung
Am Aufgang zur Kapelle neben der Straße zwischen den Ortsteilen Kalenborn und Scheuern.

Hohle Linde (Tilia var.)
Stammumfang: 4,7 m
Höhe: 13,0 m
Geschätztes Alter bei Unterschutzstellung: 500 Jahre

Die hohle Linde ist mit 500 Jahren einer der ältesten Bäume im Landkreis Vulkaneifel. Sie müßte demnach bereits rund 180 Jahre vor der 1629 errichteten Kapelle existiert haben.
Interessant ist auch die Rindenbildung im Hohlbereich des Stammes.

Linde (Tilia var.)
Stammumfang: 1,85 m
Höhe: 18,0 m
Geschätztes Alter bei Unterschutzstellung: 120 Jahre

Eiche (Stieleiche Quercus robur)
Stammumfang: 1,3 m
Höhe: 18,0 m
Geschätztes Alter bei Unterschutzstellung: 80 Jahre

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Bäume / Baumgruppen
Zeit:
21.01.1948 (Unterschutzstellung)
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.595596
lat: 50.259194
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ober der Kirche

Internet
http://www.kalenborn-scheuern.de/

Datenquellen
Rita Gehendges: Naturdenkmale des Landkreises Daun. 1985. Hrsg.: Landkreis Daun.

Bildquellen
Bild 1: Peter Valerius, Kordel, 2005.

Stand
Letzte Bearbeitung: 21.02.2012
Interne ID: 5272
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=5272
ObjektURL als Mail versenden