3 Eschen am Friedhof Mirbach

Mirbach, Gemeinde Wiesbaum
Beschreibung
Naturdenkmal Baumbestand (ehemalige Ulme) und drei Eschen am Friedhof Mirbach [1]

Bergulme - Ulmus glabra
Stammumfang: 3,12 m
Kronendurchmesser: 18,0 m
Höhe 25,0 m
Alter: 300 Jahre

Eschen - Fraxinus excelsior
Stammumfang: 1,88 / 2,40 / 2,65 m
Kronendurchmesser: 16,0 / 18,0 / 13,0m
Höhe 22,0 / 20,0 / 22,0 m
Geschätztes Alter: 200 Jahre

Die Bergulme steht an der Auffahrt zur Erlöserkapelle - an der Nordecke vor der Friedhofsmauer, die drei Eschen säumen den Parkplatz zwischen Friedhof und Erlöserkaplle. [2]

Von den drei Eschen am Friedhof gibt es nur noch zwei. Eine sei schon vor Jahren, weil sie krank war, entfernt worden. Die beiden noch stehenden sind ebenfalls nicht mehr in einem guten Zustand. [3]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Bäume / Baumgruppen
Zeit:
05.09.1985 (Unterschutzstellung)
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.67892
lat: 50.35601
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.wiesbaum.de/

Datenquellen
[1] LANIS - Landschaftsinformationssysten der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz, 2015. http://www.naturschutz.rlp.de/?q=naturdenkmal
[2] Rita Gehendges: Naturdenkmale des Landkreises Daun. 1985. Hrsg.: Landkreis Daun.
[3] Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.

Bildquellen
Bild 1: Peter Valerius, Kordel, 2005.
Bild 2: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.
Bild 3: © Clemens Baasch, 54570 Wallenborn, 2010.

Stand
Letzte Bearbeitung: 29.05.2015
Interne ID: 5407
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=5407
ObjektURL als Mail versenden