Ehemaliger Bahnhof Mertesdorf

Eisenbahnhaltepunkt Grünhaus-Mertesdorf, Gemeinde Mertesdorf Hauptstraße 2
Beschreibung
Ehem. Stationsgebäude, heute Gastwirtschaft.

Außerhalb der Ortslage stehender, aus ein- und zweigeschossigen Teilkörpern gruppierte und durch den Wechsel der Konstruktion belebte Bauanlage. Das zweigeschossige, verputzte Hauptgebäude wird von Einfassungen aus Rotsandstein gefestigt, die zum Erdgeschoss aus Schieferbruchstein überleiten. Zur aufwendigen baulichen Darstellung zählen das schiefereingedeckte Krüppelwalmdach und der Treppenhausturm mit welscher Haube. In den beidseitig entlang des Bahndammes anschließenden eingeschossigen Funktionsbauten werden diese Bauelemente vereinfacht übernommen. Fachwerkteile leiten zur Fachwerkkonstruktion der ehemaligen Güterhalle über.

Der renovierte Bahnhof präsentiert anders als das
Stationsgebäude in Kasel noch die gesamte funktionale Anlage. Diese entstand nicht im Zusammenhang mit der Eröffnung der Hochwaldbahn 1889, sondern nach deren Anschluß an die Hunsrückbahn 1903, worauf auch der für diese Bahnstrecke typische Musterbau hinweist. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Eisenbahnverkehr
Zeit:
1903
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.720290
lat: 49.771583
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.hochwaldbahn.de/html/strecken/hermeskeil_trier.html

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2001
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2001

Stand
Letzte Bearbeitung: 15.11.2002
Interne ID: 5449
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=5449
ObjektURL als Mail versenden