Ehemaliger Bahnhof Daun

Daun, Stadt Daun Bahnhofstraße
Beschreibung
Der Teil des Bahnhofsgebäudes mit Krüppelwalmdach ist 1895 erbaut worden. 1909 erfolgte der Anbau des Verbindungsbaues (Eingang) mit der Erweiterung (Walmdach). Die Stadt hat das Gebäude um 1990 erworben und in einen Jugendtreff umgewandelt.

Der Bahnhof Daun ist auch Ausgangspunkt des Maare-Mosel-Radweges auf der ehemaligen Bahnstrecke Daun - Bernkastel-Kues. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Eisenbahnverkehr
Zeit:
1895
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.835376
lat: 50.198045
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.wisoveg.de/wisoveg/bahnhoefe.html

Datenquellen
[1] Friedbert Wißkirchen, Daun, 2009.

Bildquellen
Bild 1: http://www.wisoveg.de/wisoveg/bahnhoefe.html
Bild 2: S1 (Wikipedia)
Bild 3: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2009.
Bild 4: © Friedbert Wißkirchen, Daun, 2009.

Stand
Letzte Bearbeitung: 04.01.2011
Interne ID: 5455
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=5455
ObjektURL als Mail versenden