Fachwerkhaus

Enkirch, Gemeinde Enkirch Weingasse 20
Beschreibung
Heimatmuseum / Ratsweinschänke. Mehrteiliger Baukomplex, angeblich von 1678 / 79. Das Erdgeschoß massiv, der Oberlichteingang mit geohrtem Türstock bezeichnet 1778, zugehöriger quergeteilter Flügel. Sonst Fachwerk, zum Teil mit Zierelementen und Schnitzereien; malerischer erkerartiger Vorbau.
[Denkmalliste des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Juni 2008. Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Beraten, Planen, Fördern. Postfach 1420, 54504 Wittlich.]



Ratsweinschenke und Heimatstuben.

1679 erbaut auf wahrscheinlich viel älterer Bausubstanz. Eckerker als Türmchen ausgebildet. 1958 Umbau der angrenzenden Scheune zur Ratsweinschenke und Einrichtung der Heimatstuben im alten Hauptbau. Gemeindeeigentum.

1. Foto um 1905.
[Dr. Joachim Schnierstein; Fachwerkhäuser in Enkirch - einst und jetzt; in: Anchiriacum - Enkirch 733 - 1983]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1678-79
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 7.125156
lat: 49.983338
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.enkirch-mosel.de/

Datenquellen
Dr. Joachim Schnierstein; Fachwerkhäuser in Enkirch - einst und jetzt; in: Anchiriacum - Enkirch 733 - 1983 und Denkmalliste des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Juni 2008. Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich.

Bildquellen
Bild 1: Gemeinde Enkirch (Hg.), 1983. Anchiriacum - Enkirch 733-1983
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 2000

Stand
Letzte Bearbeitung: 26.08.2008
Interne ID: 5625
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=5625
ObjektURL als Mail versenden