Schatzkammer der Stadtbibliothek

Mitte-Gartenfeld, Stadt Trier Weberbach 25
Beschreibung
In den Ausstellungsräumen der Stadtbibliothek von Trier sind zwei wertvolle Globen aus der Zeit des Barocks ausgestellt. Geschaffen wurde das Paar 1688 und 1693. Die Globen werden von historischem Kartenmaterial der bekannten Erdteile sowie Quellen ergänzt. Ein zweiter Schwerpunkt der Bibliothek liegt auf dem im Rheinland wertvollsten Bestand von Handschriften und Drucken, der auf den Besitz der 1560 gegründeten Bibliothek des Jesuitenordens zurückgreift. Darunter sind Evangelienbücher, wie das um 800 geschaffene Ada-Evangeliar, der Codex Egberti um 980-993 oder die Bibel aus der Druckwerkstatt des Gutenberg. Gezeigt werden Faksimile-Tafeln der qualitätsvollen Buchillustrationen. Frei im Eingangsbereich der Bibliothek zu sehen sind auch 55 Glasscheiben des 16. / 18. Jahrhunderts.

> Architektur:
Die gesuchte Verbindung von Architektur und Natur, aber auch die Bevorzugung einfacher, klarer Großformen trotz eines reich gefächerten Bauprogramms kennzeichnen den Gebäudekomplex ebenso wie die funktional begründete und künstlerisch geschickt umgesetzte Verwendung von Betonfertigteilen. Als Basis für den Ausgangsentwurf diente nach mehreren Studien zur Massendisposition ein dreigeteiltes Bauprogramm: Magazin-Hauptbau, vorgelagerte Nebenräume, gegenüber ein vorgeschobener Lesesaal), wobei aus Rücksicht auf die historische Umgebung ein hoher Baukörper vermieden wurde. Als wichtiges architektonisches Zeitdokument für eine relativ seltene Bauaufgabe stellt die Trier Stadtbibliothek eines der Hauptwerke des Architekten Alfons Leitl dar.

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Leitl, Alfons [1957]
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Bildungsstätten / Ausstellungen, Kulturzentren und Gedenkstätten
Zeit:
1955
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.641742
lat: 49.751501
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.trierer-buecher.de/stadtbib/index.html

Datenquellen


Bildquellen
Bild 1: Internet
Bild 2: © Helge Rieder, Konz, 1999

Stand
Letzte Bearbeitung: 24.10.2008
Interne ID: 57
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=57
ObjektURL als Mail versenden